Ein Wochenende mit dem
Tenebrae Choir aus London

Einer der besten A Cappella Chöre

Der Tenebrae Choir aus London gehört zu den führenden Vokalensembles der Welt. Unter der Leitung des ehemaligen King’s Singers Nigel Short produzierte der Chor über 30 Aufnahmen und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet (BBC Awards, Gramophone Awards, Grammy). Mit seiner unglaublichen Präzision, perfekten Intonation sowie dem unverkennbaren atmosphärischen Klangvolumen tritt der Chor weltweit in renommierten Konzertreihen und Festivals auf, so 2021 in der Elbphilharmonie Hamburg und in der laufenden Saison u. a. am Rheingau Musikfestival, am Brucknerfest in Linz sowie am Musikfest in Berlin.

Die FAZ schreibt u. a. über die drei Tenebrae-Konzerte im Rheingau Ende August: „An zwei Abenden begeisterte der Tenebrae Choir das Publikum…Wenn es anderswo heißt, es gebe einen regelrechten Hunger auf das, was dieses Ensemble zu bieten habe, ist es wohl dieses: eine tiefe „Rückbindung“ an etwas, das mit dem menschlichen Verstand nicht gefasst werden kann. Zu Klang gemacht, kann diese „religio“ von Menschen aller Glaubensrichtungen geteilt werden.”

Wir freuen uns ausserordentlich, dass wir einen der besten A Cappella Chöre vom 27. – 29. Januar 2023 im Fraumünster Zürich erleben werden – mit abwechslungsreichen Programmen in drei Konzerten und im Sonntags-Gottesdienst.

Lamentations
Freitag, 27.1.2023, 21 Uhr
Tickets CHF 40 / 30 / 20

Queen of Heaven
Samstag, 28.1.2023, 17 Uhr
Tickets CHF 50 / 40 / 30

Path of Miracles
Samstag, 28.1.2023, 21 Uhr
Tickets CHF 50 / 40 / 30

(Abonnement für beide Konzerte am 28.1.: CHF 90/70/50
Kontakt: tickets@musikimfraumuenster.ch)

Im Sonntags-Gottesdienst am 29.1.2023, 10 Uhr (zunächst keine Reservation möglich)