Queen of Heaven

Tenebrae Choir, Nigel Short/ Leitung

Samstag, 28.1.2023, 17 Uhr
Tickets CHF 50 / 40 / 30
Abonnement für beide Konzerte am 28.1.2023: CHF 90 / 70 / 50
Kontakt: tickets@musikimfraumuenster.ch, +41 78 629 4770

Das Programm

Henryk Górecki (1933-2010)
Totus tuus

Robert Parsons (um 1535-1572)
Ave Maria

Anton Bruckner (1824-1896)
Ave Maria

Sergei Rachmaninoff (1873-1943)
Bogoroditse Devo (Ave Maria)

Edvard Grieg
(1843-1907)
Ave Maris Stella

Gregorio Allegri (um 1582-1652)
Miserere mei, Deus

John Tavener
(1944-2013)
Hymn to the Mother of God

John Tavener
Song for Athene

William Harris
(1883-1973)
Bring us, O Lord God

Gustav Holst (1874-1934)
Ave Maria

Giles Swayne
(*1946)
Magnificat

Gustav Holst
Nunc Dimittis

Zum Konzert
Mit dem Konzert „Queen of Heaven” widmet sich Tenebrae Werken, die von der „Königin des Himmels”, der Jungfrau Maria, inspiriert wurden. Kontrastreich erklingt Parsons’ „Ave Maria” aus dem 16. Jahrhundert neben Bruckners und Holsts Vertonung desselben Textes. Ergänzt wird das Programm mit Highlights aus dem Tenebrae Repertoire, zu dem selbstverständlich auch Gregorio Allegris „Miserere mei, Deus” gehört. 

Konzertdauer: ca. 60 Minuten ohne Pause